Du gehst nicht ganz von uns, du bist nur vorrausgegangen.

Mit dieser Gedenkseite wollen wir uns an Barbara erinnern, an einen lieben Menschen, der uns leider viel zu früh verlassen musste.

 

Gekämpft, gehofft und doch verloren

 

Barbara wurde am Samstag den 13. Februar 1965 in Mödling geboren. Nach den Kinderjahren in Breitenfurt verbrachte sie ihre Jugend in Klagenfurt. Nach der Matura kam sie zurück nach Wien.
Während der Ausbildung zur Volkschullehrerin lernte sie 1986 Markus kennen. Die gemeinsame Zeit begann sehr spontan mit einem abenteuerlichen Urlaub am Gardasee. Nach einigen aufregenden Jahren haben wir uns am 8.9.89 das JA Wort gegeben.


Barbara ist in ihren Beruf aufgeblüht und hat mit viel Engagement und Herzblut für viel Kinder eine gute schulische Basis geschaffen. Lange Zeit war sie gemeinsam mit Regina als Volkschullehrerin in einer Integrationsklasse tätig. 2013 hat sie die Ausbildung zur Sonderschulpädagogin abgeschlossen und war weiterhin in der Integration tätig.


Schon in jungen Jahren war Barbara sportlich in außergewöhnlichen Bereichen aktiv. Von der Luft ins Wasser. Begonnen mit Fallschirmspringen 1991, über Tauchen ab 2009 und Segeln ab 2015 als Skipperin waren wir immer viel in der Natur unterwegs.


In der Freizeit waren wir viel auf Reisen und haben fast alle Kontinente als Individualreisende besucht. Auf vielen mehrwöchigen Urlauben konnten wir traumhafte Erlebnisse und bleibende Bilder sammeln. Bereist 1989 waren wir in Kuba, danach auf den Kanaren, in Israel, in Tunesien, Griechenland, Ungarn Deutschland, Marokko, Thailand, Florida und vielen mehr. Einen sehr bleibenden Eindruck hat der Urlaub in Sri Lanka 2017 hinterlassen, dort wollte sie sehr gerne noch einmal hin und mit dem Zug durch die Teeplantagen fahren.


Im Februar 1994 wurde unser Sohn Philipp geboren, fast genau zwei Jahre später im Februar 1996 unsere Tochter Marie-Therese. Zusammen war das Reisen noch viel schöner und die Urlaube wurden länger.


Barbara war den Pfadfindern sehr verbunden und als Gründungsmitglied und langjährige Schriftführerin im Verein Scout Friends der Gruppe 28 tätig.


Mit großer Leidenschaft hat Barbara seit 2006 im größten europäischen Gospelchor dem Longfield Gospel Workshop mitgesungen. Mit dem Chor machten wir viele schöne Reisen und erlebten tolle Konzertauftritte in ganz Europa.


Sowohl beruflich als auch durch die vielfältigen Freizeitaktivitäten und Reisen sind sehr viele innige und langjährige Freundschaften entstanden. Diese Beziehungen haben Barbara immer sehr viel bedeutet, daraus hat sie auch immer wieder viel Kraft geschöpft.


Nach einer langersehnten Reise zum 50sten Geburtstag in Florida, bei der wir auch gemeinsam mit Delfinen im Meer geschwommen sind, haben wir im Herbst 2015 die Diagnose „Metastierender Brustkrebs“ erhalten. Barbara hat viele unterschiedliche Therapien tapfer durchgehalten. Im Jänner 2017, unmittelbar nach einen traumhaften Sri Lanka Urlaub sind zusätzlich Hirnmetastasen diagnostiziert worden. Das Jahr 2017 war geprägt von mehreren Bestrahlungszyklen, aber auch von viel Hoffnung und weiteren großartigen Reisen unter anderen nach Rom.


Trotz sehr fortgeschrittener Krankheit, für die es eigentlich keine Heilungschancen mehr gab, haben wir uns im April 2018 einen großen Traum erfüllt und in Las Vegas unser Eheversprechen erneuert. Gleich nach der Rückkunft in Wien ging es direkt ins Wiener AKH. Wir durften Barbara sehr liebevoll die letzten Wochen begleiten bis sie am 18.5.2018 IHRE Reise in eine andere Dimension angetreten ist. 

Das Kuscheln und Knuddeln mit dir fehlt uns sehr und auch dein fröhliches Lachen.
Wir danken dir für die Energie die uns täglich spüren lässt.

In ewiger Liebe
Markus, Marie-Therese, Philipp